Startseite
Biografie
Konzerte
Songs & Lyrics
Supergeile Zeit
An Fisch
Monika
Schwarze Straps und
Der König auf der...
Gardasee
Host ned wos für mei
Männer sind ...
De Hoit Ned Mid
Wos soi i denn bloß
A Hoibe im Steh
FC Bayern
Frog ned wieso
´s is wieder Sommer
Sonntag
Frog ned wieso
Das Falkelied
Fotogalerie
Kontakt
Links
Sitemap


 

Supergeile Zeit

1) Mach no a Bier auf, es is später woarn
i mog no do bleim, mog no ned hoam
und meine Freind gehts genau wie mia
a Runde Schnaps für alle und a Runde Bier

Denk ned an´d Arbeit, denk ned an morg´n
vergiss den Alltag, vergiss die Sorg´n
du lebst nur oamoi, denk immer dro
drum is a jeder Tag a guada Tag, wenn ma richtig lacha ko

Ref.: Ja was war doch des früher für a supergeile Zeit
w
ir warn für jeden Bledsinn und zu jeden Schmarn bereit
beim Tanz´n und beim Schnack´sln gets zwar heid a bisserl zach
mia lassns trotzdem kracha blos ned ganz so gach

2) Es werd immer später, viere in der Friah
sitz´n no zamma, bei einem Bier
fast so wie früher, i muas in´d Arbeit geh
a komisch Wedda, und es fallt da Schnee

dass ich jetzt dicht bin, is mir scheiss egal
kaum richtig steh ko, nur Schwachsinn lall
vernünftig sei kann i am nächst´n Dog
doch heit da bin i gnadenlos so lang wia i grad mog

Musik & Text: Peter Brings und Stephan Brings / bayrische Textbearbeitung: Wolfi Huber 2009

www.wolfi-huber.com - tk-consult.eu  |  info@wolfi-huber.com